Innovativ und handlich.

Nach Polyurethan und Polyisopren kommt hier ein anderes Material zur Anwendung, und zwar das sogenannte AT-10, ein transparentes und dünnes Material auf Kunstharzbasis, das sich langsam als echte Alternative zu den anderen Marken einen Stammplatz unter den latexfreien Überziehern erobert.

Die Unique Kondome (die unter verschiedenen Marken angeboten werden, in Deutschland beispielsweise unter KAMYRA) gibt es in drei verschiedenen Formvarianten – neben der „normalen“ Standardform mit Haltering an der Peniswurzel auch eine ringlose Variante (hier weitet sich das Material wie eine große Schürze und haftet durch das aufgetragene Gleitmittel leicht an Bauchansatz und Hodensack) und als bisher einziges Kondom weltweit auch eine sogenannte Pre-Erection-Variante, bei der das Kondom bereits über den schlaffen Penis gezogen werden kann und dann bei Bedarf quasi mitwächst.
Beim Abrollen ist bei Unique-Kondomen die „richtige“ Seite durch eine grüne Kennzeichnung markiert, damit das Kondom nicht versehentlich falsch herum übergezogen wird.

Unique-Kondome sind wegen ihres leichten Knistereffekts und der geringen Dehnbarkeit nichts jedermanns Lieblingssorte. (Update 2015: Die Herstellerfirma Innova Quality in Kolumbien hat sich sehr bemüht, das Produkt weiter zu verbessern; das unangenehme „Knistern“ der Kondome beim Auspacken gibt es nicht mehr, die Kondome sind ausreichend befeuchtet und sehr dünn.) Wer sich jedoch daran gewöhnen kann (was zugegebenermaßen durchaus nicht schwer fällt), kann unterm Strich recht viel Geld sparen. Zudem kann man sie durch die praktische Scheckkartenform immer unauffällig dabei haben, ohne gleich als sexsüchtig gelten zu müssen 🙂

Material: AT-10
besondere Merkmale: seitlich aufgerollt, Auslieferung im Kondomkärtchen
Verpackung: Kondomkarte
Erhältlich als: Karte mit 3 Stück
Bezugsmöglichkeiten: wenige Onlineshops
Hersteller: UNIQ, Kolumbien
Vertrieb: KAMYRA