Der erste offizielle Schritt von Okamoto auf dem europäischen Markt

… ist, so scheint mir, ein wenig daneben gegangen – was nicht an der erwartet herausragenden Qualität der Kondome liegt, sondern daran, dass die Marketingabteilung offenbar versucht hat, ein „europäisches“ Design hinzubekommen, und damit grandios gescheitert ist. Die Umsätze und auch die Bekanntheit könnten mit Sicherheit um ein Vielfaches höher sein, wenn man die Okamoto-Kondome (das betrifft auch die Latex-Sorten dieser Marke, nicht nur diese latexfreien) in ihren typisch japanischen Designschachteln und vor allem unter der Hauptmarke Okamoto (statt „ON“) belassen hätte; da Japan sowohl im Bereich Technologie als auch im Bereich Design einen exzellenten Ruf hat, würden die Kondome viel eher als „japanisch“ erkannt und entsprechend öfter gekauft werden (zudem sind sie ja auch recht preiswert).
In Japan findet man diese Schachtel jedenfalls so nicht.
Die großen Pluspunkte dieser Sorte sind die großzügige Breite von 58mm nominal und der sehr günstige Preis.

Material: Hydro-Polyurethan
besondere Merkmale: nominale Breite 58mm!
Verpackung: bedruckte Metallfolie
Erhältlich als: Packung mit 10 Stück
Bezugsmöglichkeiten: Onlineshops
Hersteller: Okamoto Industries, Japan